Geothermie und Zentrale Lüftungsanlage

 In Drei Häuser im Bauhausstil in Hoffnungsthal, KfW-55 Haus in Rösrath-Kleineichen

Die Heizungsanlage mit Geothermie und zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung  sind Bestandteil der energieeffizienten Haustechnik des Einfamilienhauses in Rösrath.

Auf den Fotos unten ist die vorab aufwändig geplante Leitungsführung der Zentralen Lüftungsanlage (s. hierzu auch unseren Blogeintrag: https://www.pictura-creativhaus.de/zentrale-lueftungsanlage-mit-waermerueckgewinnung/) zu sehen. Je nach technischer Planung und Bauausführung können die Lüftungsleitungen für diese Anlagenart auf verschiedene Art und Weise verlegt werden. Hier verlaufen die Lüftungsrohre für die Be- und Entlüftung der Räume im Erdgeschoss in der Rohdecke über dem Erdgeschoss. Die Lüftungsauslässe wurden in der Decke geplant. Die Lüftungsrohre für das Obergeschoss wurden im Bodenaufbau des Obergeschosses verlegt, die Zu- und Abluftventile werden in Wänden und im Fußboden installiert. Das große schwarze Rohr stellt die Außenluft dar, die über Dach geführt wird. Alle Lüftungsleitungen verlaufen in einem hierfür geplanten Lüftungsschacht.

Ebenfalls bereits installiert wurde die Sole-Wärmepumpe (Geothermieanlage), für die sich die Bauherren entschieden haben (s hierzu: https://www.pictura-creativhaus.de/erdbohrung-fuer-die-geothermieanlage/) . Die Erdbohrungen für diese Heizungsanlage wurden bereits durchgeführt. Mit dieser modernen Haustechnik wird der Energiebedarf dieses Hauses nochmalsdeutlich reduziert und übertrifft bei weitem die gültigen Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV).

Weitere Komponenten, die zur Einsparung des Energieverbrauchs des Einfamilienhauses beitragen sind die wärmedämmenden Außenwände sowie die dreifach verglasten Wärmeschutzfenster und aufwendige Dämmungen im Dach- und Bodenplattenbereich.

Neue Artikel
Einfamilienhaus in RösrathEinfamilienhaus in Rösrath