AUSSENWANDSYSTEM

Für unsere PICURA-Creativhäuser haben wir Porenbeton als langlebigen, zukunftsfähigen und nachhaltigen ausgewählt, der keine gesundheitsschädlichen Emissionen freisetzt und eine sehr gute Ökobilanz aufweist. Er wird aus Sand, Kalk und Wasser – völlig natürlichen Rohstoffen – hergestellt und ist – sofern er als sortenrein getrennter Baustoff vorliegt – sauber recycelbar. Die hohe Wärmespeicherfähigheit dieses Baustoffs bewirkt ein angenehmes Raumklima und gleicht Temperaturschwankungen aus. Zudem ist er allergikerfreundlich, da keinerlei chemischen Zusätze enthalten sind. Die gleichmäßig verteilten Luftporen von Porenbeton dämmen Schall zuverlässig in jede Richtung, sodass ein effektiver Schutz vor Außenlärm gewährleistet wird. Als rein mineralischer, nicht brennbarer Baustoff bietet Porenbeton optimalen Brandschutz. Im Brandfall entstehen keine giftigen Dämpfe.

Alternativ verwenden wir sofern rechnerisch uns statisch erforderlich qualitativ vergleichbare, moderne Hochloch-Planziegel namhafter Hersteller.

WÄRMEDÄMMUNG

Die Wärmedämmung von Porenbeton ist geradezu sprichwörtlich. Sie wird von keinem anderen massiven Wandbaustoff übertroffen. Durch die Millionen kleinster Luftporen erreicht Porenbeton eine nahezu perfekte Wärmedämmung und Wärmespeicherung, weshalb auf zusätzliche Dämmstoffe bei monolithischem Mauerwerk aus Porenbeton verzichtet werden kann. Dies garantiert das ganze Jahr über ausgeglichene Temperaturen. Im Winter bleibt die Wärme drinnen, im Sommer die Hitze draußen. So schafft Porenbeton in jeder Jahreszeit ein gesundes und ausgeglichenes Raumklima, das ein Gefühl von Behaglichkeit und die Sicherheit von Wohngesundheit vermittelt. Unsere Häuser werden in Massivbauweise standardmäßig mit mindestens 36,5 cm Wandstärke erstellt. Dieser Baustoff ermöglicht durch die Nut-Feder-Profilierung eine passgenaue Verarbeitung im Dünnbettverfahren. Somit entsteht ein hochwertiges und homogenes Mauerwerk mit hervorragender Wärmedämmung (bis zu λ=0,09W/mK). Die Außenwand hat inkl. des Innen- und Außenputzes eine Gesamtwandstärke von ca. 40 cm und einen U-Wert von bis zu 0,20 W/m²K.

INNEN WIE AUSSEN

Sämtliche Innenwände werden in Massivbauweise erstellt, sodass die hohe Rohdichte einen ausgezeichneten Schallschutz sicherstellt. Egal, ob es „nur“ die Wand zum eigenen Kinderzimmer oder die sensible Haustrennwand zum Nachbarn im Doppelhaus ist. Wenn es besonders auf Ruhe und Ungestörtheit ankommt, bieten Massivwände einen perfekten Schallschutz, ohne dass besonders dicke Wände ausgeführt werden müssen. Bei Außenwänden aus Porenbeton sorgen die vielen homogen verteilten Poren des Materials neben der Wärmedämmung auch für eine bessere Schalldämmung im Vergleich zu anderen Baustoffen gleicher Rohdichte. Alle verwendeten Steine sind nichtbrennbare Baustoffe, die gemäß DIN 4102 Teil 4 der höchsten Baustoffklasse A1 zugeordnet sind. Dies gilt sowohl für einzelne Steine als auch für den Mauerwerksverbund. Sie gehören zu den nichtbrennbaren Dämmstoffen der Baustoffklasse A1 nach der europäischen Brandschutznorm DIN EN 13501-1. Die Baustoffe bieten im Brandfall den Flammen keine zusätzliche Nahrung und hindern damit die Brandausbreitung. Sie leisten keinen Beitrag zur Bildung von Brandrauch und sondern auch unter großer Hitzeeinwirkung keine schädlichen Inhaltsstoffe ab.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Gerne beraten wir Sie persönlich und individuell auf Ihr Vorhaben

KONTAKTIEREN SIE UNS

Gerne beraten wir Sie persönlich und individuell auf Ihr Vorhaben