Bauhausstil in Overath: Dachdeckerarbeiten

Bauhausstil in Overath

Bauhausstil in Overath: Der Dachdeckerbetrieb nimmt die erforderlichen Abdichtungen der Bodenplatte sowie in den Dachbereichen vor.

 

Aufgrund der Rücksprünge im Staffelgeschoss werden hier umfangreiche Abdichtungsarbeiten erforderlich. Teilweise werden hier Dachterrassen erstellt. Im Haus wurde bereits die moderne Kragarmtreppe montiert, die sehr gut zum Stil des Hauses passt. Hierfür wurde die seitliche Innenwand in Beton gegossen, um die statischen Anforderungen zu erfüllen. Die Bauherren hatten sich für eine Seitenwand in Sichtbetonausführung entschieden. Die Kragarmstufen wurden mittels speziell vorgefertigter Einbauteile im Clicksystem direkt in der Betonwand eingehängt.

Neubau in Rösrath: Rohbauarbeiten

Neubau in Rösrath

Neubau in Rösrath von PICTURA CREATIVHAUS GmbH: Die Rohbauarbeiten auf der Baustelle in Rösrath-Zentrum gehen gut voran. Die Decke über dem Erdgeschoss ist bereits fertiggestellt, und das Rohbauunternehmen mauert derzeit die Außenwände des Obergeschosses. Hier einige Einblicke in die bereits ausgeführten Bauarbeiten:

 

 

Haus im Haus in Bonn-Beuel: Fertigstellung von 3 Wohneinheiten

Haus im Haus in Bonn-Beuel

Haus im Haus in Bonn-Beuel: Fertigstellung von 3 Wohneinheiten

Die drei Wohneinheiten, die als Haus im Haus in Bonn-Beuel von PICTURA CREATIVHAUS geplant und errichtet werden, wurden fertiggestellt. Die Wohnungen, die jeweils über zwei Wohnetagen und einen Gartenanteil verfügen, können der Bauherrenschaft übergeben werden. Sie verfügen über großzügige, moderne Grundrisse und eine hochwertige Ausstattung. Das Besondere ist jedoch, dass sie als KfW 40 Plus Häuser geplant und errichtet wurden. Somit können sich die künftigen Bewohner über niedrige Energiekosten freuen. Die Häuer verfügen über Wärmpumpen, Zentrale Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung, Photovoltaikanlagen und moderne Batteriespeicher und entsprechen so dem neuesten technischen Standard.

Inzwischen geht es weiter im vorderen Grundstücksbereich mit den Arbeiten zur Fertigstellung des Rohbaus für das straßenseitige Mehrfamilienhaus.

PICTURA CREATIVHAUS in Overath: Decke über Dachgeschoss

PICTURA CREATIVHAUS in Overath

PICTURA CREATIVHAUS in Overath: Decke über Dachgeschoss

Die Betondecke auf dem Staffelgeschoss des Zweifamilienhaueses im Bauhausstil von PICTURA CREATIVHAUS in Overath wurde gegossen. Damit nähert sich das Ende der Rohbauarbeiten.

Vorab wurde das Tragende Mauerwerk des Staffelgeschosses errichtet:

 

Neubau in Bergisch Gladbach Frankenforst: Abbrucharbeiten

Neubau in Bergisch Gladbach Frankenforst: Abbrucharbeiten

Neubau in Bergisch Gladbach Frankenforst: Es geht voran. Nach Erteilung der Baugenehmigung für das schicke Zweifamilienhaus im Bauhausstil und kompletter Räumung des Altbaus wurde der Abbruch- und Tiefbauunternehmer mit den Arbeiten zum Rückbau des Bestandshauses auf dem weitläufigen Grundstück beauftragt. Eine Abbruchgenehmigung hierfür ist nicht erforderlich. Der Bauherr muss hierfür lediglich den Beginn der Abbrucharbeiten beim Bauaufsichtsamt anzeigen und die Hausanschlüsse abtrennen. Die unterschiedlichen Baumaterialien werden bereits vor Ort separiert. Gefährliche Materialien wie Treibstoffe, Öle etc. wurden bereits vor den Abbruchmaßnahmen fachgerecht entsorgt. Die Baurestmassen werden nun bei den Abbrucharbeiten sorgfältig nach Stoffgruppen (z.B. Bodenaushubmaterial, Mineralische Abfälle, Holz, Metall, Kunststoff) getrennt und einer ordnungsgemäßen Behandlung zugeführt, sodass sie wiederverwendet, verwertet oder beseitigt können.

Nach Fertigstellung der Abbrucharbeiten wird die Baugrube ausgehoben und das Schotterpolster für die Keller-Bodenplatte erstellt. Der Vermesser ist schon beauftragt und wird Anfang kommender Woche die Grobabsteckung vornehmen. Dann kommt das Rohbauunternehmen ins Spiel, das die Keller-Bodenplatte  für den Neubau in Bergisch Gladbach Frankenforst errichtet.

 

 

Mietwohnungen Bonn-Beuel: Decke über 1. OG

Mietwohnungen Bonn-Beue

 

Mietwohnungen Bonn-Beuel: Die Decke über dem 1. Obergeschoss des Vorderhauses ist fertiggestellt. Das Rohbauunternehmen arbeitet zügig nach dem Abbinden des Betons weiter an der Erstellung des tragenden Mauerwerks für das 2. Obergeschoss für die neuen Mietwohnungen in Bonn.

Gleichzeitig arbeiten in den Wohnungen des Hinterhauses der Maler sowie der Schreiner und Fliesenleger Hand in Hand. Die Maler- Bodenbelagsarbeiten gehen gut voran. Die Wohnungen erhalten Fliesen in den Feuchträumen und Parkett bzw. Designboden in den Wohnräumen.

Sichtbetonwand als Stilelement

Sichtbeton als Stilelement

 

Sichtbetonwand als Stilelement: Die Bauherrenschaft des schicken Neubaus in Overath hat sich für das Foyer als Abgrenzung zum Wohnbereich schicke Wandscheiben in Sichtbeton gewünscht. Diese wurden nun nach sorgfältiger Schalung in Beton gegossen und auch wieder ausgeschalt. So wird die moderne Architektur des Hauses im Inneren fortgeführt.

Sichtbeton als Stilelement im Foyer

 

Zwischenzeitlich wurde auch der erdberührte Teil der Garage von außen mit Noppenbahnen geschützt und neu verfüllt. Auf dem Foto unten ist das Drainagerohr für die Regenwasserableitung zu sehen.

 

Zweifamilienhaus in Overath: Untergeschoss

Zweifamilienhaus in Overath

Zweifamilienhaus in Overath: Die Decke über dem Untergeschoss des schicken Neubaus in Overath ist fertiggestellt. Nun kann es weitergehen mit den Rohbauarbeiten zur Erstellung des Erdgeschosses.

Unter Auf der Schalung für die Decke wurden vorab die Lüftungsleitungen für die Zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung verlegt. Nach dem Abbinden des Betons kann es sofort weitergehen mit den Maurerarbeiten für das Erdgeschoss. Die Steine für das Außenmauerwerk liegen schon bereit.

Zweifamilienhaus in Overath: Untergeschossdecke, Zentrale Lüftungsanlage

Einfamilienhaus in Refrath: Erdgeschossdecke

Einfamilienhaus in Refrath

Das Einfamilienhaus in Refrath von PICTURA CREATIVHAUS GmbH hat nun die erste Betondecke bekommen. Damit ist ein großer Teil der Rohbauarbeiten geschafft. Die Treppe vom Erd- ins Obergeschoss wurde mit geschalt und ist auch bereits in Beton gegossen. Im Anschluss wird das Rohbauunternehmen die tragenden Wände des Obergeschosses mauern. Die Stützen unter der Deckenschaltung und der Treppe bleiben noch stehen, bis die Betondecke fertig abgebunden ist.

Multiparker-Anlagen für Mehrfamilienhaus

Multiparker-System

Multiparker-Anlagen, Doppelparker, Parklift, Stapelparker, Dupelexparker: Viele Bezeichnungen für ein modernes Parksystem zur Verdoppelung von Parkraum bei gleicher Grundfläche. Die modernen Parksysteme bieten eine kompakte Lösung, um in verdichteten Stadt- und Siedlungsräumen ausreichend Stellplätze zu schaffen, ohne zu große Flächen zu versiegeln und kostbare Grundstücksanteile für Fahrzeug-Stellflächen zu vergeuden. So bleibt mehr Platz für Grünanlagen und sonstige Flächennutzungen.

Auch die Bauherrenschaft des Mehrfamilienhauses in Bonn-Beuel hat sich aus diesem Grund für die Installation von Multiparker-Anlagen im Innenhof zwischen Vorder- und Hinterhäusern entschieden. Bei der hier gewählten Doppelversion können 2 x 2 Pkw unabhängig übereinander parken. Die Stellplätze werden waagerecht befahren. Die beiden oberen Fahrzeuge werden bei der hier zum Einsatz kommenden Anlage mittels hydraulischem Lift nach oben gefahren, sodass die unteren Ein- und Ausfahrebenen auf Straßenniveau von den unteren Fahrzeugen angefahren werden können. Die Anlage ist in einer Garage untergebracht und wird erst nach Fertigstellung des Bauwerks eingebaut. Die Stellplätze können so mittels Garagentor komplett verschlossen werden.

Da die Doppelgarage – um die Multiparker-Anlagen aufzunehmen – einen hohen Sturz und ein großes Garagentor benötigt, wurde sie mit einem Beton-Ringanker geplant. Hierbei handelt es sich um ein geschlossenes Bauteil, das horizontal in der Wandebene liegt und die umringten Bauteile zugsicher zusammenhält. Die Last-, Zug- und Schubkräfte des aufliegenden Mauerwerks sowie der Dachkonstruktion werden so sicher über die Wände abgeleitet, sodass ein stabiles Bauwerk entsteht.

Währenddessen schreiten auch die Bauarbeiten am Vorderhaus voran. Die Treppe wurde zwischenzeitlich geschalt und betoniert. Das Rohbauunternehmen hat die Schalung für die Decke über dem Erdgeschoss sorgfältig ausgelegt, sodass die Bewehrung für die nächste Betondecke nun eingebaut werden kann.