Weiße Wanne mit System Quinting – Bodenplatte und Außenwände

 In KfW 40 plus Mehrfamilienhaus in Bonn, Übersicht unserer Blogeinträge

Weiße Wanne mit System Quinting – Bodenplatte und Außenwände: Nach Fertigstellung des Planums für die Bodenplatte des Untergeschosses wurde die Schalung und Bewehrung gemäß Planung eingebaut und die Bodenplatte in Beton gegossen. Im Anschluss ging es weiter mit der Schalung für die Beton-Außenwände des Hinterhauses. Alle Bauteile des Untergeschosses müssen aufgrund der Bodenverhältnisse und der Gefahr von drückendem Wasser in wasserundurchlässiger Bauweise erstellt werden. Schließlich ist der Rhein nicht weit entfernt.

Hierfür hat sich bei PICTURA CREATIVHÄUSERN das Abdichtungssystem Weiße Wanne mit System Quinting bewährt. Bei der Detailplanung im Vorfeld in Zusammenarbeit mit der Firma Quinting wurde die Konstruktion unter Berücksichtigung der Bodenanalyse sorgfältig abgestimmt. Mit dem Betonlieferanten musste die Ausführung und die Betonzusammensetzung festgelegt werden. Bei der Ausführung ist eine genaue Kontrolle der Umsetzung unerlässlich, damit die vorgeschriebenen Normen und Richtlinien eingehalten werden können. Die Bauteile Sohle und Außenwände werden dann zu einer Abdichtungskonstruktion zusammengefasst, der Weißen Wanne, die dann gegen von außen eindringendes Grundwasser geschützt ist. Die Abdichtung der Arbeitsfugen zu aufgehenden Bauteilen (z.B. Sohle/Wand, Höhenversprünge, Vertiefungen) wird mit stabilisierten Arbeitsfugenbändern ausgeführt.

Die Abdichtung wird sowohl vom Hersteller als auch im Rahmen des TÜV Qualitätscontrollings und natürlich von der PICTURA Bauleitung minutiös geprüft und dokumentiert. So wird nichts dem Zufall überlassen.

Neue Artikel
EnergiesparhausPictura creativhaus