Massivhaus in Pulheim: Rohinstallation und Außenputz

 In Einfamilienhaus mit Teilkeller in Pulheim, Übersicht unserer Projekte

In dem Massivhaus in Pulheim wurden nun die Rohinstallationen für die Heizunganlage, die Sanitärinstallationen und die Elektrik ausgeführt. Das Haus erhält eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Die hierfür erforderlichen Leitungen sind unten in rot erkennbar. Sie werden nach einem sorgfältig von einem Fachplaner angelegten Verlegeplan dimensioniert. In der Ausführungsplanung, die vom PICTURA CREATIVHAUS Planungsteam sorgfältig erstellt wurde, sind die Verläufe der Leitungen und der Zu- und Abluftauslässe eingezeichnet. Diese Planung ist für alle am Bau beteiligten Handwerker bindend und wird – sofern sich einmal Änderungen ergeben sollten – aktualisiert und neu verteilt. So ist gewährleistet, dass alle Handwerker den gleichen Planstand haben und der Bauablauf reibungslos funktioniert. Für die Zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung hatten sich die Bauherren entschieden, weil sie noch effizienter und energiesparender arbeitet als eine  dezentrale Lüftungsanlage. Belohnt wird die umweltfreundliche Entscheidung zudem mit geringeren Energiekosten.

Das gesamte Haus wird mit einer komfortablen Fußbodenheizung ausgelegt. Die Heizschleifen werden hierfür auf speziell hierfür ausgelegten Trägerplatten montiert. Auch hier wird nichts dem Zufall überlassen. Eine Heizlastberechnung gibt Aufschluss darüber, wie viel Energie eine Heizungsanlage abgeben muss, um das Haus ausreichend zu heizen. Sie ist von zahlreichen gebäudespezifischen Details abhängig. Damit bestimmt sie die Dimensionierung der Heizungsanlage und auch letztendlich die erforderliche Verlegung der Heizungsrohre im Fußbodenaufbau. Diese wurden gemäß Verlegeplan montiert und anschließend mit dem Estrich abgedeckt.

Nach einer ausreichenden Trocknungszeit hat der Fliesenleger seine Arbeit aufgenommen und mit der Verlegung der Wand- und Bodenfliesen in den Feuchträumen begonnen. Hierbei arbeitete er Hand in Hand mit dem Installateur, der die Badezimmer-Objekte teilweise vor – teilweise nach Fliesenverlegung montieren muss. Auch die von den Kunden für das Massivhaus in Pulheim ausgewählte Treppenanlage wurde nun eingebaut und hat die Bautreppe abgelöst. Um die schönen Holzstufen vor Verunreinigungen und Beschädigungen zu schützen, wurden sie sofort mit einer schützenden Folie abgeklebt.

Unabhängig vom Innenausbau hat die Putzfirma den zweilagigen mineralischen Außenputz mittlerweile aufgebracht. Nach aufwendigen Vorarbeiten wie Abkleben und Montage der Eckschienen wurde zunächst der graue Vorputz aufgetragen und nach dem Abtrocknen mit dem weißen Oberputz überdeckt.

Neue Artikel
Hausbau RösrathHausbau Bonn